Dienstag, 11. Juni 2013

Obst mit V

Eine vernünftiges Obst mit V zu finden war sehr schwierig. Es gibt fast nichts.

Eine Möglichkeit ist die Vogelbeere. Sie ist im rohen Zustand bitter und kaum essbar, nach manchen Quellen auch giftig für den Menschen. Man kann die Vogelbeere durch langes Erhitzen und weitere Prozesse jedoch genießbar machen, wenn man sich auskennt.



In manchen lokalen Kulturen, auch in Deutschland, werden dann aus Vogelbeeren Marmelade und Getränke hergestellt. Im Erzgebirge gibt es zum Beispiel einen Likör aus der Beere mit V als Anfangsbuchstabe.

Eine andere Möglichkeit für ein Obst mit V ist die Vogelkirsche, es ist die wilde Form vieler heute angebauter süßen Kirschen-Sorten.

Ein in einem Geschäft kaufbares Obst mit V gibt es jedoch leider nicht.

Keine Kommentare:

Kommentar posten