Dienstag, 11. Juni 2013

Obst mit R

Ein Obst mit R ist nicht einfach zu finden, aber es gibt schon Obst-Sorten mit R.

Ein Beispiel für ein Obst mit R ist der  Rhababer. Einige Leute behaupten zwar Rhababer sei ein Gemüse, aber diese Meinung teilen wir nicht: Der Rhababer ist süß und wird häufig als Kompott, typisch für Obst, zubereitet. Es ist aber keine Frucht im biologischen Sinn, da die Stengel gegessen werden und eben nicht die Frucht. Neben Kompott ist auch Rhababer-Kuchen, Rhababer-Konfitüre populär. Roh wird das Obst mit R eher selten verzehrt.

Das Obst mit dem Anfangsbuchstaben R, das mir zuerst eingefallen ist, ist die Ringlotte. Es ist eine gelbe Pflaume, auch Edel-Pflaume genannt. Mein Großvater hatte mehrere Bäume in seinem Garten, als Kind habe ich die Früchte in großen Mengen gegessen. Sie schmecken eigentlich noch besser als Pflaumen. Reife Ringlotten sind sehr süß, nicht ganz reife eher etwas sauer.


Kommentare:

  1. Ein bei uns nicht so bekanntes, aber sehr interessante, Obstsorte mit R ist die Rambutan. Die rote Frucht mit hellem Fruchtfleisch schmeckt vorzüglich und ist in paraktisch allen tropischen Ländern anzutreffen. In Thailand ist die Rambutan auch eine sehr beliebte Konserve. Wo man Rambutan in Deutschland bekommen kann, haben wir leider noch nicht rausgefunden.

    AntwortenLöschen
  2. Mit "Reneklode" kann man die Rhabarber-Obst-Gemüse-Diskussion vermeiden.

    AntwortenLöschen